Go.for.Europe

Seit 2008 setzt sich Go.for.Europe als Servicestelle für Auszubildende und Unternehmen für die Internationalisierung der Berufsausbildung in Baden-Württemberg ein. Go.for.Europe veranstaltet Gruppenentsendungen für Azubis aller Branchen. Im Teilprojekt Be Europe organisiert der BWHT für jährlich 60 Auszubildende aus dem Handwerk vierwöchige Auslandsaufenthalte. Diese setzen sich aus einem einwöchigen Sprachkurs und einer anschließenden dreiwöchigen Praktikumsphase zusammen. Neben der Entsendung in europäische Partnerunternehmen werden auch Beratungsleistungen für Ausbildende in Baden-Württemberg angeboten.

Go.for.Europe ist ein Gemeinschaftsprojekt der baden-württembergischen Wirtschaft – des Baden-Württembergischen Handwerkstags e.V., des Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammertags e.V. und des Verbands der Metall- und Elektroindustrie Südwestmetall e.V. Das Projekt wird unterstützt durch das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.