Handwerks-Power

In Anbetracht des demografischen Wandels, einer erhöhten Studierneigung sowie unzähliger unbesetzter Ausbildungsplätze haben sich die acht baden-württembergischen Handwerkskammern im Jahr 2003 unter Leitung des BWHT das gemeinsame Projekt Handwerks-Power ins Leben gerufen.

Die zugehörige Berufsorientierungs-Plattform zeigt Wege in eine Berufsausbildung im Handwerk auf und stellt Karrieremöglichkeiten dar. Sie soll insbesondere Jugendliche und Multiplikatoren für eine Ausbildung im Handwerk sensibilisieren. Ausbildungsbetriebe erhalten hilfreiche Informationen und Checklisten. Die anstehende Bildungsplanreform mit Einführung der Leitperspektive "Berufliche Orientierung" birgt die Chance, Materialien für den Einsatz an Schulen zu erstellen und somit die Rolle des Handwerks zu stärken.