Einheitlicher Ansprechpartner

Eine positive Folge der EU-Dienstleistungsrichtlinie ist der sogenannte Einheitliche Ansprechpartner. Es handelt sich dabei um Anlauf- und Informationsstellen, über die Unternehmen aus dem In- und Ausland behördliche Verfahren zentral abwickeln können.

Für Handwerksunternehmen und Gründer im Handwerk dienen in Baden-Württemberg die Handwerkskammern als Einheitlicher Ansprechpartner. Das entsprechende Dienstleistungsangebot ist in den Starter-Centern der acht Kammern angesiedelt und bietet somit neben behördlichen Lotsendiensten auch schnellen Zugang zu allen weiteren Dienstleistungen und Kompetenzfeldern der Handwerkskammern:

  • Existenzgründung
  • Rechtsberatung
  • Versicherungen
  • Geschäftspläne
  • Markt- und Standortanalysen
  • Marketing
  • Rentabilitätsprüfungen
  • Finanzierung
  • Förderanträge
  • Bankgespräche
  • Um- und Abmeldungen
  • ...