Duales Abitur

Wie kann man Schülerinnen und Schüler mit mittlerer Reife für eine duale Ausbildung gewinnen? Da viele Jugendliche nach der mittleren Reife auf weiterführende Schulen anstatt in eine Ausbildung im Handwerk wechseln, beteiligt sich der BWHT aktiv an der Entwicklung neuer Ausbildungsmodelle – in enger Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsministerium und dem Kultusministerium. Das Duale Abitur ist auch Bestandteil der ZDH-Initiative "Höhere Berufsbildung".

Es gibt verschiedene Modelle eines Dualen Abiturs. Wichtigstes Kriterium ist aus Sicht des BWHT, dass die berufliche Handlungsfähigkeit der zukünftigen Gesellinnen und Gesellen nicht eingeschränkt wird. Da der Gesellenbrief und die Hochschulreife zeitgleich erworben werden müssen, ergeben sich hohe Anforderungen an zukünftige Absolventen.

Nachrichten zum dualen Abitur

Ausbildung und Abitur  04.07.2017

Zwei auf einen Streich

In sechs Bundesländern, darunter in Baden-Württemberg, geht mit dem neuen Schuljahr das „BerufsAbitur“ als Pilotprojekt an den Start. Zukünftig können Lehrlinge im baden-württembergischen Handwerk ausbildungsbegleitend die Zugangsberechtigung zu den Hochschulen für Angewandte Wissenschaften und der Dualen Hochschule Baden-Württemberg erwerben. „Damit gestalten wir das Handwerk noch attraktiver“, freut sich Landeshandwerkspräsident Rainer Reichhold. weiterlesen

Berufs-Abitur  24.05.2017

Ausbildung plus Abitur in vier Jahren

Ausbildung und Abitur müssen keine Gegensätze sein. Wie man beide Abschlüsse in vier Jahren erwerben kann, erklärt ein neuer Flyer des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg. Durch den ausbildungsbegleitenden Erwerb der Fachhochschulreife und dem anschließenden Besuch der Berufsoberschule kann das sogenannte Berufs-Abitur erlangt werden. weiterlesen

BWHT kompakt  10.04.2017

Das duale Abitur wird erprobt

Das Berufsabitur ist auf dem Vormarsch, drei Varianten stehen auf der politischen Agenda. Ein neues BWHT kompakt informiert über den Status quo, die Position des Handwerks sowie die nächsten Schritte. weiterlesen

BWHT-Positionspapier  18.03.2016

Mehr Werbung für "Karriere mit Lehre" gefordert

Der Beirat des Baden-Württembergischen Handwerkstags hat ein Positionspapier zum Thema "Ausbildung und Abitur" verabschiedet. Das Papier setzt sich dafür ein, dass an allgemeinbildenden Schulen im Land mehr für eine "Karriere mit Lehre" geworben wird. Ein duales Abitur an einem allgemeinbildenden Gymnasium lehnt der BWHT jedoch grundsätzlich ab. weiterlesen