Energieeffizienz

Die Verbesserung der Gebäudeenergieeffizienz spricht ein wesentliches Kompetenzfeld des Handwerks an. Der BWHT ist daher an allen wesentlichen Initiativen und Arbeitskreisen im Land zur Steigerung der Energieeffizienz in Gebäuden beteiligt und führt eigene Projekte zum Thema durch.

Der Energieverbrauch für Gebäude und Prozesse nimmt aber auch einen steigenden Anteil an den Betriebskosten von Handwerksbetrieben ein und wird damit immer mehr zu einem Wirtschaftsfaktor. Der BWHT informiert über Einsparpotenziale und die Förderung von Beratungsleistungen oder Investitionen.

Nachrichten zum Thema Energieeffizienz
07.03.2014 „Es ist nur konsequent, ein so erfolgreiches Programm nach 16 Jahren nicht einfach einzustellen, sondern das Bewährte weiterzuentwickeln“, sagte der Hauptgeschäftsführer des Baden-Württembergischen Handwerkstages, Oskar Vogel, heute im Rahmen des ESC-Kongresses der Clean Energy Building (CEB) auf der Landesmesse. Zusammen mit dem Handwerk und anderen Beteiligten hat sich das Umweltministerium dazu entschlossen, die Energiesparcheck (ESC)-Beratung im neuen „Sanierungsfahrplan BW“ aufzugreifen.  
03.03.2014 Verbesserungspotenzial sieht Landeshandwerkspräsident Joachim Möhrle beim Integrierten Energie- und Klimaschutzkonzept (IEKK) des Landes, dessen überarbeiteter Entwurf nach umfassender Bürger- und Öffentlichkeitsbeteiligung zur Verbändeanhörung freigegeben war. Insgesamt begrüßt der Baden-Württembergische Handwerkstag (BWHT) in einer umfassenden Stellungnahme das Konzept, vermisst aber eine klare Priorisierung und Kostenbezifferung sowie einen konkreten Zeitplan zur Umsetzung der Maßnahmen.  
18.02.2014 „Wenn die Landesregierung Nachbesserungsbedarf an Minister Gabriels Entwurf zur Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes anmeldet, dann sind wir da einer Meinung“, sagte Landeshandwerkspräsident Joachim Möhrle. Erneut vermisse er aber einen wesentlichen Aspekt in der Diskussion: „Die energetische Gebäudesanierung.“  
14.02.2014 Seit Jahresbeginn gilt im BAFA-Förderprogramm für Klima- und Kälteanlagen eine neue Richtlinie: Bäcker, Konditoren und Metzger können nun auch für Kleinanlagen ab fünf Kilowatt elektrischer Leistungsaufnahme Fördermittel beantragen. Zudem wurde das Förderrverfahren vereinfacht.  
31.01.2014 So viel Konsens war selten: Die Energiewende ist auf dem richtigen Weg. Diesem Fazit des heutigen Energiegipfels stimmte auch Landeshandwerkspräsident Joachim Möhrle zu. Vollkommen schleierhaft sei ihm allerdings, warum im Statusbericht der Landesregierung ein ganz zentraler Baustein des Gelingens mit keinem Wort Erwähnung finde. Wieder einmal werde das große Potenzial, das in der Reduzierung des Verbrauchs liegt, vollkommen ignoriert.  
30.01.2014 Vom 6. bis 8. März findet auf der Landesmesse Stuttgart mit der Clean Energy Building (CEB) eine Messe zum energieeffizienten Bauen und Sanieren statt. Fachtagungen und Workshops, die für Handwerker und Planer interessant sind, finden gebündelt am 7. März statt. Kostenlose Freikarten sind im Vorfeld erhältlich.  
06.11.2013 Auf einer gemeinsamen Veranstaltung Ende Oktober in Stuttgart richteten der Baden-Württembergische Handwerkstag und die EnBW Vertrieb GmbH den Blick auf die Zukunft der Energieeffizienz. BWHT-Hauptgeschäftsführer Oskar Vogel sprach das Grußwort, die Beiträge der Referenten stehen auf der Website der EnBW zum Download bereit.  
23.10.2013 Die Bundesregierung hat die Energieeinsparverordnung (EnEV) 2014 verabschiedet. Ein Dokument des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung fasst die wesentlichen Inhalte der Novelle zusammen. Verschärfungen beim Energieausweis dürften den Markt für Energieberatungen beleben.  
26.08.2013 Energiemanagementsysteme sind nicht nur ein Plus für die Umwelt, sondern für kleine und mittlere Unternehmen auch ein Weg, um vom Spitzenausgleich zu profitieren. Das BAFA hat nun ein Förderprogramm aufgelegt, das die Erstzertifizierung von Energiemanagementsystemen und Erstcontrollings sowie die Anschaffung von Messtechnik und Software mit bis zu 20.000 Euro pro Unternehmen unterstützt.  
24.07.2013 Im Vorfeld der Bundestagswahl diskutierten die Architektenkammer, die Ingenieurkammer und der Handwerkstag Mitte Juli mit Vertretern aus der Bundespolitik Themen "Rund ums Bauen". Ein zentraler Punkt der Veranstaltung bei der Handwerkskammer Region Stuttgart war die Förderung energetischer Sanierungen in der kommenden Legislaturperiode.  
<< Erste < Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste > Letzte >>
Werbung