Umwelt + Nachhaltigkeit

Immer mehr Kunden achten auf nachhaltige Herstellungsverfahren und fragen umweltfreundliche Produkte nach. Handwerksbetriebe mit umweltbewusster Betriebsführung können zusätzlich punkten und dabei oft noch Geld sparen. Denn ressourcenschonendes Wirtschaften und vorsorgender Umweltschutz reduzieren Ausgaben und Risiken.

Der BWHT klärt gemeinsam mit den Umweltberatern der Handwerksorganisationen über rechtliche Veränderungen auf. Im Gesetzgebungsverfahren setzt sich der Handwerkstag für angemessene Rahmenbedingungen ein und wirkt auf pragmatische Vorgehensweisen in der Umsetzung hin. Die Gestaltung handwerksgerechter Förder- oder Informationsangebote ist ein weiteres wichtiges Anliegen.

Nachrichten zum Thema Umwelt + Nachhaltigkeit
06.03.2014 Tatkräftig nachhaltig: Für Handwerk und Mittelstand ist Ressourcenschutz ein bedeutendes Kernthema – jetzt und in Zukunft. Einen Einstieg bildet die Qualifizierung zum Ressourcenscout. Insbesondere Energieberater können sich mit dem Knowhow ein aussichtsreiches Geschäftsfeld eröffnen. Das Schulungsprogramm startet am 9. Mai und wird erstmals auf dem ESC-Kongress der Clean Energy Building (CEB) vorgestellt.  
21.02.2014 Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden Württemberg hat den Anwendungsbereich seiner Förderprogramme "ECOfit" und "Umweltmanagement im Konvoi" erweitert und ihre finanzielle Ausstattung verbessert. Ziel beider Programme ist es, Umweltmanagementsysteme in Unternehmen und Organisationen zu etablieren.  
14.02.2014 Rund 100 verschiedene Programme wollen kleine und mittlere Unternehmen bei der Steigerung der eigenen Ressourceneffizienz fördern. Eine kostenlose Informationsveranstaltung des Forums Umwelttechnik am 13. März in Stuttgart hilft, das passende Programm zu finden.  
18.12.2013 Die für 11. und 12. Juli geplanten Nachhaltigkeitstage Baden-Württemberg 2014 werfen ihre Schatten voraus: Von Ende Januar bis Mitte Februar können an einer Teilnahme interessierte Handwerksorganisatiionen und -betriebe landesweit an fünf kostenlosen Informationsworkshops teilnehmen.  
13.12.2013 Im Februar beginnen die ersten Schulungen zum Ressourcenscout. Die Qualifizierung ist der Einstieg in ein landesweites Beratungsangebot, das auf die Bedürfnisse kleiner und mittlerer Betriebe insbesondere im Handwerk zugeschnitten ist.  
11.12.2013 Die Arbeitsgemeinschaft der Handwerkskammern in Baden-Württemberg hat ihre Broschüre zu Gefahrstoffen im Handwerk aktualisiert. Rechtliche Änderungen zur Lagerung wurden eingearbeitet.  
04.12.2013 Eine Veranstaltung des Netzwerks REACH@Baden-Württemberg am 11. Februar im Innenministerium informiert über die europäische Chemikaliengesetzgebung. Die Veranstaltung richtet sich an Einsteiger und vermittelt betroffenen Handwerksbetrieben das nötige Grundlagenwissen.  
04.12.2013 Baden-württembergische Handwerksbetriebe mit vorbildlichen Leistungen bei betrieblichem Umweltschutz und nachhaltigem Wirtschaften können sich bis 14. März um den Umweltpreis für Unternehmen 2014 bewerben. Neben dem Sektorenpreis "Handwerk" ist auch der Jurypreis "Energieexzellenz" interessant.  
18.11.2013 Auf dem Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress Baden-Württemberg haben das Umweltministerium und Teile der Wirtschaft eine gemeinsame Erklärung für eine „Allianz für mehr Ressourceneffizienz Baden-Württemberg“ und die Initiative „100 Betriebe für Ressourceneffizienz“ unterzeichnet.  
11.11.2013 Rohstoffe sind kostbar. Um einen verantwortungsbewussten Umgang mit Energie und Ressourcen geht es am 12. und 13. November beim Ressourceneffizienz-und Kreislaufwirtschaftskongress in der Stuttgarter Liederhalle. Eine Perspektive für die Betriebe im Handwerk bietet das Schulungsprogramm Ressourcenscout, das am Mittwoch erstmals vorgestellt wird.  
Werbung