Stabwechsel beim Handwerkstag

Ende März 2021 hat der Beirat des Baden-Württembergischen Handwerkstag (BWHT) den langjährigen Hauptgeschäftsführer des Verbands, Oskar Vogel, verabschiedet. In seine Amtszeit fielen unter anderem die Einführung der Meisterprämie und die der Zukunftsinitiative "Handwerk 2025". Am 1. April startet offiziell sein Nachfolger Peter Haas.

"Oskar Vogel hat in seiner zehnjährigen Tätigkeit viele Verbesserungen und Erfolge für das Landeshandwerk erreicht. Besonders hervorheben möchte ich die Zukunftsinitiative "Handwerk 2025", deren Umsetzung wesentlich auf seinen Einsatz zurückgeht. Davon haben bis heute Tausende Handwerksbetriebe profitiert. Auch die Einführung der Meister- und der Meistergründungsprämie – lange gegenüber der Politik gefordert – konnten wir gemeinsam durchsetzen. Im vergangenen Jahr hat Oskar Vogel für die Handwerksseite die Koordination der Soforthilfen übernommen und war entscheidend an der guten Abwicklung und Zusammenarbeit mit BWIHK und Wirtschaftsministerium beteiligt. Im Namen des Baden-Württembergischen Handwerks bedanke ich mich ganz herzlich für seinen großen Einsatz in den letzten zehn Jahren und wünsche ihm alles erdenklich Gute", würdigte Landeshandwerkspräsident Rainer Reichhold den BWHT-Hauptgeschäftsführer, der seine Tätigkeit Ende März nach zehn Jahren altersbedingt beendet.

Neuer Hauptgeschäftsführer ist Peter Haas. Der 50-jährige Diplom-Volkswirt wurde im Oktober 2020 vom BWHT-Beirat gewählt. Zuvor war er unter anderem bei der Handwerkskammer Hamburg als Leiter Kommunikation und Marketing, beim Arbeitgeberverband Nordmetall als Geschäftsführer und zuletzt als Hauptgeschäftsführer des Arbeitgeberverbands Südwesttextil tätig.

Impressionen von der Verabschiedung 2021