Energieeinkaufsgemeinschaft des Handwerks

Seit 1999 verhandelt die Energieeinkaufsgemeinschaft des Handwerks (EEG) günstige Strom- und Gaspreise für Handwerker und Gewerbetreibende. Dazu bündelt sie die Nachfrage von rund 6.500 Betrieben und tritt am Markt als Großabnehmer auf. Die erzielten Vorzugspreise, die dank entsprechender Rahmenverträge über längere Zeiträume stabil bleiben und für Planungssicherheit sorgen, gibt sie an die Mitgliedsbetriebe weiter.

Ausführender Partner des Handwerks ist die Berliner Ampere AG, ein DEKRA-zertifizierter Energiedienstleister, der rein erfolgsabhängig arbeitet: Das Honorar von Ampere beläuft sich auf 22,5 Prozent der verhandelten Ersparnis. Die Experten von Ampere begleiten auch den Wechselprozess, prüfen die Energierechnungen der Mitglieder und liefern Energiedatenauswertungen.

Interessierte Betriebe können sich an den telefonischen Beratungsservice von Ampere wenden. Wie hoch die eigene Ersparnis bei Gas oder Strom im Vergleich zum örtlichen Grundversorger ist, lässt sich mit einem Online-Rechner auf der Webseite der Ampere AG ermitteln.