Energieeinkaufsgemeinschaft des Handwerks

Seit mehr als zwei Jahrzehnten steht die Energie-Einkaufsgemeinschaft des Handwerks für bestmögliche Strom- und Gaspreise im baden-württembergischen Handwerk. Dazu bündelt sie die Nachfrage von fast 9.000 Betrieben und tritt am Markt als Großabnehmer auf. Die erzielten Vorzugspreise, die dank entsprechender Rahmenverträge über längere Zeiträume stabil bleiben und damit für Planungssicherheit sorgen, gibt die Einkaufsgemeinschaft 1:1 an die Mitgliedsbetriebe weiter. Auch der Baden-Württembergische Handwerkstag und viele regionale Handwerksorganisationen sind langjährige Mitglieder mit ihrem jeweiligen Energieverbrauch. Seit dem Bestehen konnte die Einkaufsgemeinschaft für teilnehmende Betriebe schon mehr als 130 Millionen Euro an Energiekosten im Handwerk einsparen.

Der vertrauensvolle Partner des Handwerks und Organisator der Einkaufsgemeinschaft ist die Berliner Ampere AG, ein DEKRA-zertifizierter Energiedienstleister, der rein erfolgsabhängig arbeitet: Das Honorar von Ampere beläuft sich auf 25 Prozent der Ersparnis. Die Experten von Ampere vermitteln Handwerksbetriebe und Gewerbetreibende nicht nur jährlich in neue Strom- und Gasverträge, sondern übernehmen darüber hinaus auch alle Angelegenheiten rund um Ihre Energieversorgung – sicher und effizient.

Zusätzlich ist Ampere der Ansprechpartner für Elektromobilität und Messstellenbetrieb. Der Energiedienstleister übernimmt die Bereitstellung und das Management von bezahlbarer intelligenter Ladeinfrastruktur für Handwerksbetriebe und kann zusätzlich – mit seinen Partnern im Fachhandwerk – moderne Messeinrichtungen zur transparenten Überwachung des Energiekonsums installieren.

Interessierte Betriebe können sich telefonisch oder per E-Mail an die Energieberatung von Ampere wenden. Wie hoch die eigene Ersparnis bei Gas oder Strom im Vergleich zum örtlichen Grundversorger ist, lässt sich mit dem Ersparnisrechner der Ampere AG leicht ermitteln.