Nachrichten

© Karin Jung / pixelio.de

Steuerpolitik  15.09.2011

Neue Hoffnung für den Sanierungsbonus

Totgesagte leben länger: Nach der Ablehnung im Bundesrat schien der Gesetzesentwurf für einen Steuerbonus bei energetischen Sanierungen beerdigt. Mittlerweile mehren sich jedoch die Anzeichen, dass doch noch einmal Bewegung ins Thema kommt. weiterlesen

Bildungspolitik  14.09.2011

Bildungsaufbruch ohne berufliche Schulen?

Trotz teilweise starker Kritik von Verbänden, Wirtschaft und Gewerkschaften sind Maßnahmen gegen das Unterrichtsdefizit an beruflichen Schulen bislang kaum erkennbar. Dennoch steht das Handwerk nicht im Regen: Auch aus den Regierungslagern mehren sich Stimmen, die Abhilfe fordern. weiterlesen

2. Quartal 2011  09.09.2011

Umsatzplus in fast allen Handwerksgruppen

Laut dem Statistischen Landesamt haben die zulassungspflichtigen Handwerksbetriebe im zweiten Quartal 2011 8,6 Prozent mehr Umsatz gemacht wie im Vorjahresquartal. Auf das Jahr gesehen erwartet das Handwerk eine Umsatzsteigerung von vier Prozent. weiterlesen

Berufsorientierung  07.09.2011

BWHT fordert Verstetigung von Programmen

Will das Handwerk seine im Ausbildungsbündnis gemachten Zusagen halten, benötigt es die Unterstützung der Landesregierung. In einem Schreiben an Finanz- und Wirtschaftsminister Schmid fordert der Handwerkstag daher die Fortsetzung der Berufsorientierungsprogramme "Pro Beruf" und "Azubi in spe". weiterlesen

100 Tage grün-rote Landesregierung  17.08.2011

Spät aus den Startlöchern

"Offensichtlich ist die Landesregierung immer noch mit sich selbst beschäftigt und kommt erst mit Zeitverzögerung aus den Startlöchern", dieses Zwischenzeugnis stellt der Präsident des Baden-Württembergischen Handwerkstages (BWHT), Joachim Möhrle, der grün-roten Landesregierung aus. Nach 100 Tagen im Amt müsse aber eigentlich klar sein, wo es langgeht. weiterlesen

Stuttgart 21  10.08.2011

Handwerkstag hält Ausstieg für verfassungswidrig

Der Hauptgeschäftsführer des Baden-Württembergischen Handwerkstages (BWHT), Oskar Vogel, hält den von der Landesregierung vorgelegten Entwurf eines Stuttgart-21-Kündigungsgesetzes für vertrags- und verfassungswidrig. Es lägen keine Kündigungsgründe vor, die einen einseitigen Ausstieg des Landes rechtfertigen würden. weiterlesen

Betriebszahlen  08.08.2011

Erneut mehr Betriebe im Land

Im Land gibt es erneut mehr Handwerksbetriebe. Das Wachstum beruht jedoch hauptsächlich auf Kleinstgründungen, teilte der Baden-Württembergische Handwerkstag (BWHT) mit. weiterlesen

Berufliche Schulen  05.08.2011

Wirtschaft und Gewerkschaften fordern Stufenplan zur Beseitigung des Unterrichtsdefizits

Der Unterrichtsausfall an den Berufschulen im Land ruft die Arbeitgeber Baden-Württemberg, DGB, Handwerkskammern und Industrie- und Handelskammern auf den Plan. Sie zeigen sich in einer gemeinsamen Erklärung besorgt darüber, dass noch immer kein Stufenplan zum Abbau des strukturellen Unterrichtsdefizits an den beruflichen Schulen im Land vorliegt. Dieses Defizit liegt seit Jahren bei über 4 Prozent. weiterlesen

Statistik  02.08.2011

Die Wirtschaftsmacht von nebenan ist stärker als gedacht

Der Handwerkstag hat die vom Statistischen Landesamt jüngst veröffentlichten Daten aus dem Jahr 2008 bis 2010 fortgeschrieben und ist zu einem erfreulichen Ergebnis gekommen: Im baden-württembergischen Handwerk gibt es mehr Beschäftigte und einen höheren Gesamtumsatz als bisher angenommen. weiterlesen

Ausbildung  02.08.2011

Das Frühjahrs-Hoch hält weiter an

Bis Ende Juli hat das baden-württembergische Handwerk über 12.000 neue Ausbildungsverträge abgeschlossen. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht dies einem Zuwachs von 7,6 Prozent. Alle acht Kammern im Land melden gestiegene Zahlen. weiterlesen