Nachrichten

© Karin Jung / pixelio.de

Corona-Hilfen  01.07.2020

Weitere Maßnahmen für den Mittelstand

Die Landesregierung unterstützt Start-ups und mittelständische Unternehmen in Baden-Württemberg mit einem weiteren Maßnahmenpaket in der Corona-Krise. Die Überbrückungshilfe des Bundes wird ergänzt, öffentliches Beteiligungskapital wird bereitgestellt, Krisenberatung und Weiterbildung werden ausgeweitet. weiterlesen

Ausbildungsplatzsicherung  01.07.2020

Kabinett beschließt Bundesprogramm

Die Bundesregierung hat ein 500 Millionen Euro schweres Hilfsprogramm für kleine und mittelgroße Ausbildungsbetriebe auf den Weg gebracht, um durch die Corona-Pandemie bedrohte Ausbildungsplätze zu sichern. Entsprechende Eckpunkte hat das Kabinett Ende Juni verabschiedet. weiterlesen

DSGVO  01.07.2020

EU-Kommission veröffentlicht Evaluierungsbericht

Die Europäische Kommission hat die Auswirkungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) untersucht. Der englischsprachige Bericht bleibt äußerst oberflächlich und greift die vom Handwerk gemachten Vorschläge nur vage und unverbindlich auf. Konkrete Änderungen der DSGVO werden vorerst nicht in Aussicht gestellt. weiterlesen

Krisenberatung  30.06.2020

Beratungsbedarf weiter hoch

Das Landeskabinett hat heute die Ausweitung des Förderprogramms ‚Krisenberatung Corona` beschlossen und dafür einer Mittelaufstockung um insgesamt 2,3 Millionen Euro zugestimmt. Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitern können bei Bedarf die kostenlose Beratung durch einen erfahrenen Experten erhalten. Die Service- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft BWHM GmbH, eine Tochter des Baden-Württembergischen Handwerkstags (BWHT), übernimmt die Koordinierung für Handwerksbetriebe. weiterlesen

EU-Ratspräsidentschaft  30.06.2020

Handwerk setzt auf Unterstützung

Deutschland übernimmt zum 1. Juli die Präsidentschaft über den Rat der Europäischen Union. Das baden-württembergische Handwerk erhofft sich von dieser Zeit Impulse für die europäische Mittelstandspolitik und die Vollendung des Binnenmarkts. weiterlesen

Konjunkturpaket  29.06.2020

Regelungen vereinfachen

Die Architektenkammer Baden-Württemberg, die Ingenieurkammer Baden-Württemberg, die Bauwirtschaft Baden-Württemberg sowie der Baden-Württembergische Handwerkstag fordern nach der Verabschiedung im Bundestag, die Regelungen zur temporären Absenkung des Mehrwertsteuersatzes praxistauglich, gerecht und bürokratiemindernd abzuändern. Das Gesetz wird im Bundesrat heute beraten. weiterlesen

Corona-Krise  26.06.2020

Überbrückungshilfe für KMU beschlossen

Die Bundesregierung hat eine Überbrückungshilfe für kleine und mittelständische Unternehmen, die ihren Geschäftsbetrieb im Zuge der Corona-Krise ganz oder zu wesentlichen Teilen einstellen müssen beschlossen. Das branchenübergreifende Zuschussprogramm hat ein Programmvolumen von 25 Milliarden Euro läuft von Juni bis August 2020. Die Antragstellung erfolgt über die Länder, ist derzeit aber noch nicht möglich. weiterlesen

Ausbildungsprämie  24.06.2020

Wichtige Investition, die ermutigt

Das Bundeskabinett hat Eckpunkte für ein Bundesprogramm "Ausbildungsplätze sichern" verabschiedet. Dieses soll auch eine Ausbildungs- und Übernahmeprämie beinhalten. Der Baden-Württembergische Handwerkstag (BWHT) begrüßt den Beschluss; die Handwerkskammern des Landes bieten ihre Unterstützung bei der Abwicklung der Prämie an. weiterlesen

BWHT-Report  24.06.2020

Aktuelle Handwerkspolitik in Baden-Württemberg

Auf der BWHT-Beiratssitzung am 22. Juni in Stuttgart hat BWHT-Präsident Rainer Reichhold Bericht zur handwerkspolitischen Lage in Baden-Württemberg erstattet. Der ausführliche BWHT-Report dazu steht zum Download bereit. weiterlesen

Klimaschutzgesetz  22.06.2020

Stellungnahme des Handwerks ist in Arbeit

Bis zum 7. Juli können betroffene Verbände zur Novelle des Klimaschutzgesetzes Baden-Württemberg Stellung nehmen. Zusammen mit dem Arbeitskreis Unweltberater bereitet der Landesausschuss Umwelt und Energie des Baden-Württembergischen Handwerks derzeit ein entsprechendes Papier vor. weiterlesen