Nachrichten

© Karin Jung / pixelio.de

Integration  13.02.2015

Eine Chance für Flüchtlinge

Einen breiten Konsens zwischen allen Bündnispartnern stellte der baden-württembergische Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid anlässlich des Treffens der Allianz für Fachkräfte in Stuttgart fest. Gemeinsam hatten die Bündnispartner beraten, wie Flüchtlingen der Zugang zu Ausbildung und Arbeit ermöglicht werden kann. weiterlesen

Beistandsleistungen  13.02.2015

Umsatzsteuernachteil fürs Handwerk soll fixiert werden

Ein Gesetzesentwurf des Bayerischen Staatsministerium der Finanzen will das Umsatzsteuerprivileg kommunaler Zweckverbände in Stein meißeln. Dabei sollte diese Wettbewerbsverzerrung eigentlich längst behoben sein. Das Handwerk, das bei öffentlichen Ausschreibungen unter dieser Praxis leidet, macht gegen den Entwurf mobil. weiterlesen

Verbraucherschutz  13.02.2015

Beim Gewährleistungsrecht droht Ungemach

Eine Projektgruppe der Justiz- und der Verbraucherschutzministerkonferenz prüft derzeit Aspekte des Gewährleistungsrechts beim Kaufvertrag auf ihre Verbraucherfreundlichkeit. Die Lösungsvorschläge, die aktuell im Raum stehen, zielen auf eine weitere Privilegierung der Verbraucher zulasten von Unternehmen ab. Das Handwerk wehrt sich gegen diese Verschiebung. weiterlesen

Bildungszeitgesetz  05.02.2015

Noch keine Entwarnung

In Sachen Bildungszeitgesetz kann der Baden-Württembergische Handwerkstag (BWHT) noch keine Entwarnung geben. "Wir halten dieses Gesetz weiterhin für überflüssig, zumindest an einigen Stellschrauben muss dringend nachjustiert werden", so die Beurteilung von Oskar Vogel, Hauptgeschäftsführer des BWHT. weiterlesen

Energiewende  02.02.2015

Viertes Energiepolitisches Gespräch

Vertreter der baden-württembergischen Wirtschaft sowie von Kommunen, Verbänden und Interessengruppen, darunter auch BWHT-Hauptgeschäftsführer Oskar Vogel, haben sich im Stuttgarter Neuen Schloss mit der Landesregierung zum vierten Energiepolitischen Gespräch getroffen. Im Zentrum der Diskussion standen die Themen Versorgungssicherheit und Netzausbau sowie die Rolle der Kommunen bei der Energiewende. weiterlesen

MobiPro-EU  29.01.2015

Förderprogramm ist Investition in die Zukunft

"Wir sind auf Auszubildende aus dem EU-Ausland angewiesen, um den großen Bedarf in Handwerk und Mittelstand zu decken", sagte Landeshandwerkspräsident Joachim Möhrle. Der Baden-Württembergische Handwerkstag (BWHT) setze sich deshalb für die Fortführung des Förderprogramms MobiPro-Eu ein.  weiterlesen

EWärmeG  28.01.2015

Energiewende gibt es nicht ohne Wärmewende

"Wärmewende und Energieeffizienz sind zentrale Bausteine der Energiewende, beide wurden bislang sträflich vernachlässigt", kommentierte Landeshandwerkspräsident Joachim Möhrle die heute im Landtag diskutierte Novellierung des Erneuerbare-Wärme-Gesetzes (EWärmeG). Sie in den Fokus zu stellen sei ein längst überfälliger Schritt.  weiterlesen

Tariftreuegesetz  28.01.2015

Überholt und bürokratisch

Als überholt und bürokratisch bezeichnete der Hauptgeschäftsführer des Baden-Württembergischen Handwerkstages (BWHT), Oskar Vogel, das Tariftreue- und Mindestlohngesetz für öffentliche Aufträge in Baden-Württemberg. Darüber hinaus schaffe es Rechtsunsicherheit. Der Handwerkstag unterstütze deshalb den Vorstoß der FDP-Fraktion im Landtag, das Gesetz abzuschaffen. weiterlesen

Landesprojekt  28.01.2015

100 Betriebe für Ressourceneffizienz gesucht

10.000 Euro und ein Platz in der Liste der "100 Betriebe für Ressourceneffizienz" winken baden-württembergischen Betrieben, die sich an einem jetzt gestarteten Projekt des Landes beteiligen. Unternehmen des produzierenden Gewerbes haben die Möglichkeit, ihre mit Erfolg umgesetzten oder in Planung befindlichen Maßnahmen zur Ressourceneffizienz vorzuschlagen. weiterlesen

Energieeffizienz  26.01.2015

Sanierungsförderung ja - aber nicht auf Kosten des Steuerbonus

Die Bundesregierung hat ein langjähriges Anliegen des Handwerks aufgegriffen und Abschreibungen als ein neues Instrument für die Förderung von Investitionen in Energieeffizienz angekündigt. Schön, dass eine eigentlich schon beerdigte Idee wieder auflebt, aber der Teufel steckt wie so oft im Detail: Um das Ganze zu finanzieren nimmt der Gesetzgeber den Steuerbonus auf Handwerkerleistungen ins Visier. weiterlesen