Nachrichten

© Karin Jung / pixelio.de

BWHT-Merkblatt  23.01.2017

Integration von Flüchtlingen im Handwerk

In der Gesetzgebung zur Flüchtlingspolitik gab es Änderungen. Der BWHT hat sein Merkblatt "Integration von Flüchtlingen in Ausbildung und Arbeit" auf den neuesten Stand gebracht. weiterlesen

Bildungspolitik  19.01.2017

Ohne Qualitätsverbesserung fehlt der Nachwuchs

Der Baden-Württembergische Handwerkstag (BWHT) und die Bildungsgewerk­schaft GEW machen sich gemeinsam für einen Ausbau der Lehrerfortbildung und Investi­tionen zur Qualitätsverbesserung in allen Schularten stark. weiterlesen

Schulpolitik  17.01.2017

Qualifizierte Bewerber fehlen

Im baden-württembergischen Handwerk wurden im Jahr 2016 rund 19.730 neue Ausbildungsverträge abgeschlossen. Damit ist die Zahl der neuen Verträge zum dritten Mal in Folge gestiegen (+1%). "Natürlich", bedauerte Landeshandwerkspräsident Rainer Reichhold, "hätten wir gerne die 20.000er-Marke geknackt." Etwa 9.000 Lehrstellen blieben unbesetzt, meist mangels geeigneter Bewerber. Mitverantwortlich hierfür macht Reichhold auch die Schulpolitik im Land. weiterlesen

Nachhaltiges Bauen  17.01.2017

Leitfaden und Veranstaltung für die Baubranche

Das baden-württembergische Umweltministerium hat einen Leitfaden zur Abfallvermeidung in der Baubranche vorgelegt. Außerdem befasst sich Anfang Februar ein Fachsymposium in Stuttgart mit dem Thema nachhaltiges Bauen. weiterlesen

Bildungszentren des Handwerks  13.01.2017

Landeszuschüsse sind Zukunftsinvestition

Der Baden-Württembergische Handwerkstag (BWHT) begrüßt die Ankündigung des handwerkspolitischen Sprechers der CDU-Landtagsfraktion, Thomas Dörflinger, dass die Landesregierung den Zuschuss für die überbetrieblichen Bildungsstätten im Jahr 2017 nicht kürzen wird. weiterlesen

Verbraucherschlichtung  11.01.2017

Neue Informationspflicht für Betriebe

Ab Februar müssen Unternehmer darüber informieren, ob sie im Fall eines Rechtstreits bereit sind, an einer Schlichtung bei einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen. Ein Merkblatt des Zentralverbands des Deutschen Handwerks gibt nähere Informationen und Musterformulierungen. weiterlesen

digital@bw  11.01.2017

Ergebnisse der Kick-off-Veranstaltung liegen vor

Mitte Dezember hatte das baden-württembergische Innenministerium das Startsignal zur Digitalisierungsstrategie des Landes gesetzt: An drei runden Tischen wurden die Themen Smart City, Smart Village und Smarte Verwaltung diskutiert. Die Ergebnisse liegen nun auf dem Beteiligungsportal des Landes vor und können dort bis 15. Februar weiter vertieft werden.  weiterlesen

Gemeinschaftsschule  11.01.2017

Lernentwicklungsbericht statt Zeugnis

In Baden-Württemberg erhalten Gemeinschaftsschüler statt Zeugnissen individuelle Lernentwicklungsberichte. Eine gemeinsame Broschüre von Kultusministerium, Kammern, Arbeitgebern, Gewerkschaften und der Arbeitsagentur informiert Ausbildungsverantwortliche über das differenzierte Instrument zur Leistungsbeurteilung und Leistungsrückmeldung. weiterlesen

Registrierkassen  09.01.2017

Manipulierbare Ladenkassen müssen umgerüstet werden

Mitte Dezember hat der Bundesrat den Weg für das Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen freigemacht . Das Gesetz zielt auf elektronische Ladenkassen und damit zusammenhängenden Steuerbetrug ab. weiterlesen

  26.04.2013

Erfolgsgeschichte EnergieSparCheck: Mit erhöhter Förderung ins fünfzehnte Jahr

Stuttgart. Die Energiepreise klettern ungebremst weiter, aber auch das Umweltbewusstsein steigt. Immer mehr Gebäudeeigentümer erkennen, dass eine umfassende Energiediagnose des Eigenheims ein wichtiger Schritt zum Kostensparen ist. Gerade jetzt ist die Gelegenheit günstig: das Umweltministerium des Landes fördert auch im Jahr 2013 weitere EnergieSparChecks (ESC) und hat seinen Förderbeitrag um 50 Prozent erhöht. weiterlesen