Hardware-Nachrüstung  20.02.2019

Bundesförderung für Handwerker- und Lieferfahrzeuge

Gute Neuigkeiten für Handwerker: Das Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur fördert die Hardware-Nachrüstung von Dieselfahrzeugen finanziell. Allerdings müssen die Nachrüstsätze noch vom Kraftfahrtbundesamt geprüft und genehmigt werden. Anträge können aber bereits jetzt gestellt werden - was auch Sinn macht, da die entsprechenden Mittel limitiert sind.

Weiterlesen


Förderberechtigt sind Fahrzeughalter mit gewerblich genutzten Fahrzeugen von 2,8-7,5 Tonnen, die ihren Firmensitz in einer der von Grenzwertüberschreitungen betroffenen Städte oder den angrenzenden Landkreisen haben sowie gewerbliche Fahrzeughalter, deren Firma nennenswerte Aufträge in der jeweiligen Stadt hat. Die Förderhöchstbeträge liegen zwischen 3.000 und 5.000 Euro.

Weitere Informationen gibt es bei den baden-württembergischen Handwerkskammern. Hilfe bei der Antragstellung bietet auch die vom Verkehrsministerium Baden-Württemberg speziell dafür beauftragte Kompetenzstelle:

Trapico Schieneninnovations GmbH
Andreas Vetter
(07821) 270294
andreas.vetter(at)trapico.de

Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen: Förderung der Nachrüstung von Handwerker- und Lieferfahrzeugen