Mitgliederversammlung  13.07.2018

Thomas Bürkle neuer BWHT-Vizepräsident

Einstimmig hat die Mitgliederversammlung des Baden-Württembergischen Handwerkstags (BWHT) gestern Thomas Bürkle zu ihrem neuen Vizepräsidenten gewählt. Der Präsident des Fachverbands Elektro- und Informationstechnik Baden-Württemberg beerbt Dr. Harry Brambach, den altersbedingt ausgeschiedenen ehemaligen Präsidenten des Verbands des Kraftfahrzeuggewerbes Baden-Württemberg.


Thomas Bürkle, technischer Geschäftsleiter der Bürkle + Schöck Gruppe aus Stuttgart, wurde zuvor vom Unternehmerverband Handwerk Baden-Württemberg zum Vorstandsvorsitzenden gewählt. Der 52-jährige Diplom-Ingenieur ist außerdem Vizepräsident des Zentralverbands der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke und der Arbeitgeber Baden-Württemberg sowie Vorsitzender des Beirates der Landesagentur für Elektromobilität Baden-Württemberg e-mobil GmbH.

Harry Brambach wurde auf der in die Mitgliederversammlung eingebettete Jahresbegegnung 2018 für seine langjährigen Verdienste mit der Goldenen Ehrennadel des Baden-Württembergischen Handwerkstags ausgezeichnet. Dieselbe Ehrung erhielt Professor Dr.  Johann Löhn, Präsident der Steinbeis-Hochschule Berlin, für sein Engagement um den Seifriz-Preis. Der bundesweite Transferpreis für Handwerk + Wissenschaft wurde im Rahmen der Jahresbegegnung zum 30. Mal verliehen.