Handwerk aktuell 02.02.2022

Nachhaltigkeit

Der CO2-Quick-Check fürs Handwerk ist gestartet

Zum Februar ist der Quick-Check für baden-württembergische Handwerksbetriebe gestartet– ein einmaliges Tool mit dem Betriebe unkompliziert einen Überblick über ihre CO2-Emissionen erhalten. Der Quick-Check wurde im Rahmen der Nachhaltigkeitsoffensive zur Zukunftsinitiative Handwerk 2025 entwickelt.
weiterlesen

KfW-Förderstopp

Land will Ausfälle teilweise kompensieren

Dankbar reagiert das baden-württembergische Handwerk auf die Ankündigung von Landeswohnbauministerin Razavi, den Ausfall der Mittel im Baustandard KfW 55 kurzfristig kompensieren zu wollen. Zuvor hatte das  Bundeswirtschafts- und Klimaschutzministerium einen Stopp der KfW-Förderungen für energetische Sanierung und Effizienzhäuser beschlossen.
weiterlesen

Medienberichten zufolge hat der Bund mittlerweile angekündigt, Anträge auf eine KfW-Förderung, die vor dem 24. Januar gestellt wurden, noch zu bearbeiten. Der Baden-Württembergische Handwerkstags (BWHT) begrüßt diese dringend erwartete Korrektur einer unnötigen Fehlentscheidung.
weiterlesen

Wirtschaftsgipfel

Blick mit der Mittelstandsbrille gefordert

Auf dem 4. Wirtschaftsgipfel BW-EU forderte Landeshandwerkspräsident Rainer Reichhold, dass neue europäische Vorgaben stets mit der Mittelstandsbrille konzipiert werden. Sie müssen von KMUs umsetzbar sein und dürfen nicht zu einem Mehr an Bürokratie und Überregulierung führen.
weiterlesen

Landeshaushalt 2022

Viel Unterstützung für das Handwerk

Ende Dezember hat die baden-würtembergische Landesregierung ihren Haushalt für 2022 verabschiedet. Landeshandwerkspräsident Rainer Reichhold freut sich über die Fortführung der Zukunftsinitiative Handwerk 2025 sowie deren Ausweitung um die Themenfelder Nachhaltigkeit und Transformation.
weiterlesen

Soziale Medien

Handwerk BW goes Instagram

Seit Ende Januar ist der BWHT auch auf Instagram aktiv. Unter "handwerk_bw" gibt es spannende und informative Inhalte zur Verbandsarbeit, den Handwerksbetrieben in BW und vielem mehr. Weitere Follower und Abonnenten sind gerne gesehen!
weiterlesen

Fachkräftesicherung

Handwerk investiert in die digitale Ausbildung

Fachkräfte sind gesucht wie nie – und die Chancen für Jugendliche, die ihre berufliche Zukunft im Handwerk suchen, besser denn je. Klar ist: Ohne genügend Auszubildende kann der Fachkräftemangel nicht beseitigt werden. Dabei werden digitale Maßnahmen in Berufsorientierung und Ausbildung immer wichtiger. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus hat deshalb die Initiative "Berufsausbildung 4.0" gestartet.
weiterlesen

Allein aus dem Handwerk sind sechs Projekte mit dabei. Ein neues BWHT-Kompakt stellt diese prägnant und übersichtlich vor.
PDF-Download

Umsatz und Beschäftigung

Handwerk BW beschließt Jahr im Plus

Obwohl das vergangene Jahr alles andere als einfach war, rechnet das baden-württembergische Handwerk für 2021 mit einem Umsatzplus von zwei Prozent. Neben Corona war 2021 vor allem von Preissteigerungen und Materialengpässen dominiert. Allein die Baupreise im Wohnungssektor stiegen um rund sieben Prozent.
weiterlesen