Coronavirus

© Mike Fouque / AdobeStock

Das Coronavirus macht auch vor dem baden-württembergischen Handwerk nicht Halt: Je nach Gewerk und Region sind seine Auswirkungen mehr oder weniger deutlich spürbar. Aus unternehmerischer Sicht geht es in erster Linie um arbeits- oder zivilrechtliche Fragen sowie um wirtschaftliche Aspekte.

Der BWHT steht im engen Austausch mit der Landesregierung und arbeitet auf der politischen Ebene an Maßnahmen mit, durch die Auswirkungen abgefedert werden können.

Außerdem finden Handwerksunternehmen auf den Informationsseiten ihrer Handwerkskammer weitergehende Informationen und Hilfen zum Umgang mit dem Coronavirus in der betrieblichen Praxis.

Nachrichten zum Coronavirus

Fiktiver Unternehmerlohn  26.07.2021

Verwaltungsvorschrift veröffentlicht

Das Landeswirtschaftsministerium hat eine Verwaltungsvorschrift für den fiktiven Unternehmerlohn im Rahmen der Überbrückungshilfe III Plus veröffentlicht. Pauschal werden 1.000 Euro für jeden Anspruchsmonat gezahlt. Anträge können voraussichtlich ab September gestellt werden, das Programm selbst läuft bis zum 30. September. weiterlesen

Corona  19.07.2021

Impfungen zu den Menschen bringen

Mit Blick auf das nachlassende Impftempo diskutierte der zweite digitale Impfgipfel der baden-württembergischen Landesregierung, wie die Impfquote weiter erhöht werden kann. Ziel ist es, in einer gemeinsamen Kraftanstrengung die Impfungen noch stärker zu den Menschen zu bringen. So findet von 21. bis 28. Juli eine Aktionswoche statt. weiterlesen

Corona-Hilfen  14.07.2021

Landesregierung verlängert fiktiven Unternehmerlohn

Der baden-württembergische Ministerrat hat beschlossen, den fiktiven Unternehmerlohn bis September zu verlängern. Damit ergänzt das Land das Unterstützungsangebot des Bundes auch in seiner vierten Phase "Überbrückungshilfe III Plus". weiterlesen

Corona-Hilfen  25.06.2021

Überbrückungshilfe und Neustarthilfe verlängert

Die Bundesregierung hat ihre beiden Corona-Hilfsprogramme bis Ende September verlängert. Die als Überbrückungshilfe III Plus und Neustarthilfe Plus fortgeführten Programme sehen für Betriebe mit hohem Umsatzeinbruch höhere Fördersätze vor. Antragsfrist ist der 31. Oktober. weiterlesen

Betriebliches Impfen  14.06.2021

Modellprojekt der Bauwirtschaft gestartet

Neben entsprechenden Projekten im Kfz-Gewerbe und im Handwerkskammerbezirk Karlsruhe hat auch die baden-württembergische Bauwirtschaft ein Modellprojekt zum Impfen von Beschäftigten in Handwerksbetrieben gestartet. Es wurde vom BWHT in seinen Gesprächen mit dem Sozialministerium ermöglicht und soll Erkenntnisse liefern, wie kleinen und mittleren Unternehmen unkompliziert Impfangebote gemacht werden können. weiterlesen

Corona-Pandemie  11.06.2021

Umfrage zur Situation der Zulieferer

Auch handwerkliche Zulieferer spüren die Auswirkungen der Corona-Pandemie - erhebliche Auftragsrückgänge sind keine Seltenheit. Um die Betroffenen bei notwendigen Anpassungsprozessen besser begleiten zu können, läuft beim ZDH bis 31. Juli eine Online-Umfrage zum Thema. weiterlesen

Betriebliches Impfen  09.06.2021

Drei Modellprojekte in Handwerksbetrieben

Das landesweite Modellprojekt zum Impfen in Betrieben wird um drei Handwerksprojekte erweitert. Da Handwerksbetriebe meist kleiner sind und daher keine eigenen Impfstraßen einrichten können, sollen Möglichkeiten zur gemeinsamen Impfung mehrerer Unternehmen erprobt werden. weiterlesen

Projekt RESPAN  07.06.2021

Umfrage zur betrieblichen Pandemieplanung

Das Forschungsprojekt RESPAN der Technischen Hochschule Wildau zielt darauf ab, Unterstützungsangebote zur Verbesserung der betrieblichen Pandemieplanung zu entwickeln. Eine Online-Umfrage interessiert sich für den Bedarf und den aktuellen Stand der Dinge. weiterlesen

Corona  26.05.2021

Das digitale grüne Zertifikat kommt

Das EU-Parlament und die Mitgliedstaaten haben sich auf die Einführung eines europaweiten Impfzertifikats geeinigt. Das digitale grüne Zertifikat wird auch die grenzüberschreitende Dienstleistungserbringung erleichtern und somit bei Betrieben für mehr Planungssicherheit sorgen. weiterlesen

Pandemiebekämpfung  20.05.2021

Handwerk weist Anprangerung zurück

Zur gezielten Kritik des Sozialministers an Handwerksbetrieben bei der Unterstützung der Pandemiebekämpfung sagt Landeshandwerkspräsident Rainer Reichhold: weiterlesen