Coronavirus: Wirtschaftliche Aspekte

© Mike Fouque / AdobeStock


Nachrichten zu wirtschaftlichen Aspekten

Überbrückungshilfe  08.07.2020

Wichtige Unterstützung für Handwerksbetriebe

Bund und Land haben mitgeteilt, dass die Überbrückungshilfe in den nächsten Tagen startet. Diese Förderung ist eine Weiterentwicklung der Corona-Soforthilfe, die bis zum Auslaufen Ende Mai rund 65.000 Handwerksbetriebe in Baden-Württemberg in Anspruch genommen hatten. Für den Baden-Württembergischen Handwerkstag (BWHT) ist die Überbrückungshilfe ein wichtiges Element für ein erfolgreiches Wiederhochfahren der Wirtschaft in der Corona-Krise.  weiterlesen

Überbrückungshilfe  08.07.2020

Land berücksichtigt fiktiven Unternehmerlohn

Das Land Baden-Württemberg stockt die branchenübergreifende Überbrückungshilfe des Bundes um den sogenannten fiktiven Unternehmerlohn auf. Kleine und mittlere Unternehmen sowie Soloselbständige können die Gelder über einen Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder vereidigten Buchprüfer in den nächsten Tagen beantragen. Bei einer Laufzeit von drei Monaten beträgt das vom Bund veranschlagte Programmvolumen maximal 25 Milliarden Euro. weiterlesen

Nahrungsmittelhandwerke  01.07.2020

Stabilisierungshilfe für Gaststätten gestartet

Die baden-württemberische Landesregierung hat ihre Stabilisierungshilfe für das Hotel- und Gaststättengewerbe gestartet. In Einzelfällen kann dieses Programm auch für Handwerksbetriebe aus dem Nahrungsmittelbereich interessant sein. Für besonders von der Pandemie betroffene Betriebe stehen Zuschüsse in Höhe von 3000 Euro plus 2000 Euro für jeden Vollzeitbeschäftigten bereit.  weiterlesen

Corona-Hilfen  01.07.2020

Weitere Maßnahmen für den Mittelstand

Die Landesregierung unterstützt Start-ups und mittelständische Unternehmen in Baden-Württemberg mit einem weiteren Maßnahmenpaket in der Corona-Krise. Die Überbrückungshilfe des Bundes wird ergänzt, öffentliches Beteiligungskapital wird bereitgestellt, Krisenberatung und Weiterbildung werden ausgeweitet. weiterlesen

Ausbildungsplatzsicherung  01.07.2020

Kabinett beschließt Bundesprogramm

Die Bundesregierung hat ein 500 Millionen Euro schweres Hilfsprogramm für kleine und mittelgroße Ausbildungsbetriebe auf den Weg gebracht, um durch die Corona-Pandemie bedrohte Ausbildungsplätze zu sichern. Entsprechende Eckpunkte hat das Kabinett Ende Juni verabschiedet. weiterlesen

Krisenberatung  30.06.2020

Beratungsbedarf weiter hoch

Das Landeskabinett hat heute die Ausweitung des Förderprogramms ‚Krisenberatung Corona` beschlossen und dafür einer Mittelaufstockung um insgesamt 2,3 Millionen Euro zugestimmt. Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitern können bei Bedarf die kostenlose Beratung durch einen erfahrenen Experten erhalten. Die Service- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft BWHM GmbH, eine Tochter des Baden-Württembergischen Handwerkstags (BWHT), übernimmt die Koordinierung für Handwerksbetriebe. weiterlesen

Konjunkturpaket  29.06.2020

Regelungen vereinfachen

Die Architektenkammer Baden-Württemberg, die Ingenieurkammer Baden-Württemberg, die Bauwirtschaft Baden-Württemberg sowie der Baden-Württembergische Handwerkstag fordern nach der Verabschiedung im Bundestag, die Regelungen zur temporären Absenkung des Mehrwertsteuersatzes praxistauglich, gerecht und bürokratiemindernd abzuändern. Das Gesetz wird im Bundesrat heute beraten. weiterlesen

Corona-Krise  26.06.2020

Überbrückungshilfe für KMU beschlossen

Die Bundesregierung hat eine Überbrückungshilfe für kleine und mittelständische Unternehmen, die ihren Geschäftsbetrieb im Zuge der Corona-Krise ganz oder zu wesentlichen Teilen einstellen müssen beschlossen. Das branchenübergreifende Zuschussprogramm hat ein Programmvolumen von 25 Milliarden Euro läuft von Juni bis August 2020. Die Antragstellung erfolgt über die Länder, ist derzeit aber noch nicht möglich. weiterlesen

Ausbildungsprämie  24.06.2020

Wichtige Investition, die ermutigt

Das Bundeskabinett hat Eckpunkte für ein Bundesprogramm "Ausbildungsplätze sichern" verabschiedet. Dieses soll auch eine Ausbildungs- und Übernahmeprämie beinhalten. Der Baden-Württembergische Handwerkstag (BWHT) begrüßt den Beschluss; die Handwerkskammern des Landes bieten ihre Unterstützung bei der Abwicklung der Prämie an. weiterlesen

Ausbildungsbündnis  18.06.2020

Maßnahmenkatalog beschlossen

Das diesjährige Spitzengespräch des Ausbildungsbündnisses stand ganz im Zeichen der Bewältigung der Auswirkungen der Corona-Krise. Die Bündnispartner trafen sich im Wirtschaftsministerium um einen Maßnahmenkatalog für das kommende Jahr zu beschließen. "Die berufliche Zukunft vieler junger Menschen und die Fachkräftesicherung in unserem Land hängen davon ab, dass wir uns für Auszubildende und Betriebe stark machen", sagte Arbeits- und Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut. weiterlesen