Digitalisierung

© Cristine Lietz / pixelio.de

Digitalisierung und Vernetzung sind die neuen Trends in der Produktionstechnik. Dabei geht es nicht nur um die elektronische Kommunikation zwischen Maschinen in einer Werkshalle, sondern um die Vernetzung ganzer Produktionsprozessen und Wertschöpfungsketten. Dieser Trend wird auch als „Industrie 4.0“ bezeichnet. Dabei wird oft übersehen, dass sich auch Handwerksbetriebe den Entwicklungen stellen müssen, gerade wenn sie Zulieferer oder Kunde von Industriebetrieben sind.

Der BWHT bringt in politischen Gremien die Betroffenheit des Handwerks zur Sprache. Insbesondere ist es ihm ein Anliegen, dass angesichts der Betroffenheit des Handwerks nicht von „Industrie 4.0“ sondern von „Wirtschaft 4.0“ gesprochen wird.

Nachrichten zur Digitalisierung

Allianz für Cyber-Sicherheit  10.12.2018

Als Multiplikator für besseres Know-how sorgen

Aktuelle Studien belegen, dass die Cyber-Sicherheit eines der größten Hemmnisse für Handwerksunternehmen darstellt, den Schritt in die Digitalisierung zu wagen. Die Allianz für Cyber-Sicherheit (ACS) nimmt dieses Problem in Angriff und will das Know-how zum Schutz vor Cyber-Angriffen in deutschen Unternehmen stärken. Handwerksorganisationen können sich kostenlos registrieren und das Anliegen der Initiative des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) als Multiplikatoren unterstützen. weiterlesen

Innovationspfad Digitales Bauen  05.12.2018

Roadshow kommt nach Stuttgart

Am 30. Januar macht der vom Kompetenzzentrum Digitales Handwerk konzipierte Innovationspfad Digitales Bauen halt in Stuttgart . Der tatsächlich begehbarer Parcours bietet die Möglichkeit, nützliche Anwendungen und Werkzeuge für das Baugewerbe hautnah zu erleben.  weiterlesen

Initiative Wirtschaft 4.0  03.12.2018

50 Millionen für die Digitalisierung

Die Spitzen der Initiative Wirtschaft 4.0, darunter auch der BWHT, haben sich Anfang Dezember in Stuttgart getroffen. Wirtschafts- und Arbeitsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut verkündete, 50 Millionen für die Weiterentwicklung von Digitalisierungsprojekten bereitstellen zu wollen. weiterlesen

Nachtragshaushalt  30.11.2018

Digitalisierungsprämie soll aufgestockt werden

Die Nachfrage nach Förderung von Digitalisierungsprojekten in Baden-Württemberg steigt. Deshalb will die Landesregierung die Digitalisierungsprämie aufstocken, sodass 2018 und 2019 insgesamt 24 Millionen Euro zur Verfügung stehen. Ein entsprechender Nachtragshaushalt soll am 12. Dezember verabschiedet werden. weiterlesen

Digitalisierung  19.11.2018

Neues Video stellt Unterstützungsprojekte vor

Ein neues Video von BWHT und BWHM GmbH stellt die Unterstützungsangebote in Sachen Digitalisierung für die Handwerksbetriebe im Land vor: Der Fahrplan geht vom Digitallotsen über den Digicheck, die Digitalisierungswerkstatt Mittelstand und das 4.0 Kompetenzzentrum Stuttgart bis hin zum Projekt TREND. weiterlesen

Umfrage  12.11.2018

IT-Sicherheit in baden-württembergischen Unternehmen

In Kooperation mit dem Sicherheitsforum Baden-Württemberg erhebt das Landesinnenministerium derzeit die Gefährdung baden-württembergischer Unternehmen im IT-Bereich. Im Land ansässige Unternehmen können bis 30. November an einer Online-Umfrage teilnehmen. weiterlesen

BIT-Beauftragte  09.11.2018

Neue Stellen für Digitalisierungsspezialisten

Das Bundeswirtschaftsministerium hat die Förderung der Beauftragten für Innovation und Technologie um rund 50 zusätzliche Stellen ergänzt. Neue Digitalisierungsbeauftragte sollen entsprechende Prozesse in Handwerksunternehmen aktiv anstoßen und begleiten und so die Digitalisierung im Handwerk weiter fördern. weiterlesen

Digitalpakt  07.11.2018

Gelder müssen in Schulen ankommen

Der Landtag Baden-Württemberg berät heute einen Antrag der FDP/DVP-Fraktion, der sich mit der Digitalisierungsstrategie für Schulen im Land befasst. Der Baden-Württembergische Handwerkstag (BWHT) fordert in diesem Zusammenhang, dass der lange angekündigte Digitalpakt für eine bessere digitale Ausstattung der Schulen zügig umgesetzt wird. weiterlesen

Künstliche Intelligenz  06.11.2018

Risiken minimieren, Chancen nutzen

Die Landesregierung hat heute ihr Strategiepapier zum Thema Künstliche Intelligenz (KI) vorgestellt. Damit soll sichergestellt werden, dass Baden-Württemberg auch in Zukunft ein führender Wirtschaftsstandort bleibt. Der Baden-Württembergische Handwerkstag (BWHT) begrüßt die Vorreiterrolle des Landes, mahnt aber die Klärung vieler offener Fragen bei Datenschutz, Datennutzung und Datenverwertung an. weiterlesen

Digitalisierungsprämie  30.10.2018

Zusätzliche Fördermittel auch fürs Handwerk

Im geplanten Nachtragshaushalt 2018/19 der Landesregierung ist eine erhebliche Aufstockung der Digitalisierungsprämie vorgesehen. Im Jahr 2018 sollen die Fördermittel verdoppelt, in 2019 sogar vervierfacht werden. Damit wären für beide Jahre 16 Millionen zusätzliche Haushaltsmittel eingeplant, sollte der Haushalt vom Landtag verabschiedet werden. Der Baden-Württembergische Handwerkstag (BWHT) begrüßt die Erhöhung der Digitalisierungsprämie. weiterlesen