Klimaschutz

© jotily / fotolia.com

Der Klimaschutz wid politisch groß geschrieben: Auf der Bundesebene sollen Klimaschutzgesetz und Klimaschutzprogramm Bürgern und Betrieben einen verlässlichen Rahmen für erforderliche Klimaschutzinvestitionen geben. Mit dem Ziel, die CO2-Emissionen in Baden-Württemberg deutlich zu reduzieren, schreibt die Landesregierung derzeit sowohl das Landesklimaschutzgesetz als auch das Integrierte Energie- und Klimaschutzkonzept (IEKK) fort.

Der BWHT beteiligt sich an der Weiterentwicklung der Gesetze und des IEKK. Als Macher und Botschafter der Energiewende hat das Handwerk zudem gemeinsam mit dem Landesumweltministerium eine Kampagne unter dem Titel "Das Handwerk - Partner der Energiewende" initiiert.

Nachrichten zum Klimaschutz

Ort voller Energie  25.02.2019

Zweites Musterbeispiel aus dem Handwerk

Das Landesumweltministerium hat das Autohaus Haitzler als "Ort voller Energie" ausgezeichnet. Nach der Veith Gebäudetchnik GmbH & Co. KG aus Bühl/Baden ist das Gernsbacher Unternehmen der zweite Handwerksbetrieb, der die Energiewende mustergültig vorlebt. weiterlesen

Effizienztagung  04.02.2019

Energie-Gesetze auf dem Prüfstand

Nach einer über dreijährigen Pause informierten die EnBW Energiegemeinschaft und der Baden-Württembergische Handwerkstag (BWHT) Ende Januar in der Leinfelder Filderhalle wieder gemeinsam über aktuelle Fragen zur Energieeffizienz. Experten stellten dem Gebäudeenergiegesetz und dem EWärmeG unterschiedliche Zeugnisse aus. weiterlesen

Informationsoffensive  25.01.2019

Energiewende gemeinsam voranbringen

Mit einer gemeinsamen Kampagne wollen das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg und der Baden-Württembergische Handwerkstag (BWHT) die zentrale Rolle des Handwerks für eine erfolgreiche Energiewende verdeutlichen. Die Informationsoffensive ist Teil des Kommunikationskonzepts „Unser Land voller Energie“ der Landesregierung. weiterlesen

Ort voller Energie  10.12.2018

Veith Gebäudetechnik erstes Paradebeispiel

Im kommenden Jahr will das Umweltministerium überall im Land Orte küren, die für Engagement und Erfolg im Sinne der Energiewende stehen. Als erstes Unternehmen wurde mit der Veith Gebäudetechnik aus Bühl/Baden bereits dieses Jahr ein Handwerksbetrieb als "Ort voller Energie" ausgezeichnet. weiterlesen

Klimopass  05.09.2018

Förderprogramm zur Anpassung an den Klimawandel

Mit dem Förderprogramm Klimopass unterstützt das Landesumweltministerium kleine und mittlere Unternehmen in Baden-Württemberg beim Einstieg in die Anpassung an den Klimawandel und bei der Umsetzung konkreter Anpassungsmaßnahmen. Im Förderzeitraum 2018/2019 stehen insgesamt rund zwei Millionen Euro an Fördergeldern zur Verfügung. weiterlesen

Zukunft Altbau  24.11.2017

Klimawandel sendet deutliche Signale

Auf dem 19. Herbstforum von Zukunft Altbau Mitte November in Stuttgart standen die energetische Gebäudesanierung und die Energieeffizienz im Mittelpunkt. BWHT-Hauptgeschäftsführer Oskar Vogel bot Landesumweltminister Untersteller die Mitwirkung des Handwerks als Brückenbauer zwischen Politik und Bürger bei der geplanten Landeskampagne an. weiterlesen

IEKK  22.09.2017

Fast alle Maßnahmen sind in der Mache

Das Integrierte Energie- und Klimaschutzkonzept des Landes war in den Jahren 2013 und 2014 ein großes Thema für das Handwerk. Nachdem es jüngst still geworden war ums Thema, hat Landesumweltminister Franz Untersteller nun eine Zwischenbilanz vorgelegt. Die zeigt: Baden-Württemberg ist auf einem guten Weg, steht aber auch noch vor Herausforderungen. weiterlesen