Integriertes Energie- und Klimaschutzkonzept

Gemäß Klimaschutzgesetz bildet das Integrierte Energie- und Klimaschutzkonzept (IEKK) die konzeptionelle Grundlage für die Energie- und Klimapolitik in Baden-Württemberg. Es liefert konkrete Strategien und Maßnahmen und verdeutlicht, was in den nächsten Jahren in Handlungsbereichen wie Strom, Wärme, Verkehr, Landwirtschaft, Landnutzung und Forstwirtschaft sowie Industrie und Stoffströme getan werden sollte.

Nach dem Auftakt im Jahr 2014 wird das mit vielfältigen Beteiligungselementen versehene IEKK 2019 in einer zweiten Runde fortgeschrieben. Das baden-württembergische Handwerk beteiligt sich an dieser Weiterentwicklung und bringt sich zunächst über diverse Verbändetische ein.

Nachrichten zum IEKK

Klimaschutzkonzept (IEKK)  29.07.2019

Öffentlichkeitsbeteiligung abgeschlossen

Die Landesregierung hat die freiwillige Öffentlichkeitsbeteiligung zum Integrierten Energie- und Klimaschutzkonzept (IEKK) beendet und die ersten Ergebnisse des Prozesses vorgestellt. Ministerpräsident Kretschmann zeigte sich beeindruckt vom großen Engagement der Bürger, die sich online und auf zwei Bürgerkonferenzen aktiv eingeschaltet hatten. Neben Bürgerkonferenzen haben auch Verbändetische zu den Sektoren Verkehr, Wärme, Strom, Landwirtschaft, Industrie und Stoffströme sowie Querschnittsthemen stattgefunden. Bis auf den Bereich Landwirtschaft hat sich das Landeshandwerk an allen Sektoren beteiligt. Generell fiel den Handwerksvertretern auf, dass in vielen Handlungsfeldern keine Treibhausgas-Minderungspotenziale angegeben sind - was einen Vergleich der verschiedenen Sektoren und somit eine Priorisierung der Handlungsfelder erschwert. Das Landeshandwerk wird sich als nächstes in der anstehenden offiziellen Verbändeanhörung aktiv einbringen. Das Konzept soll bis Mitte nächsten Jahres verabschiedet werden. weiterlesen

Klimaschutzkonzept  12.06.2019

Bürgerbeteiligung mit hoher Resonanz

In den ersten drei Wochen der Onlinebeteiligung zum Integrierten Energie- und Klimaschutzkonzept (IEKK) haben sich die Bürger mit über 1800 Kommentaren beteiligt. Die Bürgerbefragung läuft noch bis Ende des Monats. Ab dem 26. Juni starten die Verbändetische, an denen auch das Landeshandwerk beteiligt ist. weiterlesen

Klimaschutz  20.05.2019

Das IEKK geht in eine neue Runde

2014 hatte Baden-Württemberg sein Integriertes Energie- und Klimaschutzkonzept (IEKK) ins Leben gerufen. Nun hat das Landesumweltministerium eine vorgezogene freiwillige Öffentlichkeitsbeteiligung zum Entwurf des Maßnahmenkatalogs für ein neues IEKK gestartet. Verbändetische sind ebenfalls wieder vorgesehen. weiterlesen

IEKK  22.09.2017

Fast alle Maßnahmen sind in der Mache

Das Integrierte Energie- und Klimaschutzkonzept des Landes war in den Jahren 2013 und 2014 ein großes Thema für das Handwerk. Nachdem es jüngst still geworden war ums Thema, hat Landesumweltminister Franz Untersteller nun eine Zwischenbilanz vorgelegt. Die zeigt: Baden-Württemberg ist auf einem guten Weg, steht aber auch noch vor Herausforderungen. weiterlesen