Meisterprämie

© skywalker154 / fotolia.com

Die Förderung der Meisterausbildung wäre ein wichtiger Schritt in Richtung Gleichwertigkeit von beruflicher und akademischer Bildung. Gleichzeitig würde eine Meisterprämie einen nachhaltigen Beitrag zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes Baden-Württemberg leisten.

Der BWHT begrüßt daher auch die im Koalitionsvertrag auf Bundesebene erklärte Absicht, dass bei bestandener Meisterprüfung angefallene Gebühren über einen "Meisterbonus" erstattet werden sollen. Sollte die baden-württembergische Landesregierung ihr Bekenntnis zur beruflichen Ausbildung ernst meinen, wäre die Einführung einer Meisterprämie auf Landesebene ein deutliches Signal.

Nachrichten zur Meisterprämie

Berufliche Bildung  06.02.2019

Weiter keine Meisterprämie in Sicht

Der Wirtschaftsausschuss des Landtags hat heute auf Antrag der FDP-Fraktion über die Einführung der Meisterprämie in Baden-Württemberg diskutiert. Während die Oppositionsparteien FDP und SPD diese befürworten, zeigt sich die Landesregierung weiter ablehnend und verweist auf die Prüfung vielfältiger Unterstützungsmöglichkeiten für die Meisterausbildung. Der Baden-Württembergische Handwerkstag (BWHT) macht sich bereits seit langem für die Einführung der Prämie stark. weiterlesen

Presseschau  25.01.2019

Master und Meister sind gleich zu werten

Der Meisterbonus hat es auf die Titelseite des Staatsanzeigers geschafft: Ein Beitrag in Ausgabe 03/2019 beleuchtet das Thema ausführlich. Ein begleitender Kommentar bricht eine Lanze für die Schaffung entsprechender finanzieller Anreize durch den Bund oder das Land. weiterlesen

Meisterprämie  23.01.2019

SWR-Beitrag stellt Argumente gegenüber

SWR Aktuell Baden-Württemberg hat das strittige Thema Meisterprämie aufgegriffen: Der am 22. Januar gesendete Kurzbeitrag stellt die von Landeshandwerkspräsident Rainer Reichhold vorgetragenen Pros den durch Wirtschaftsstaatssekretärin Katrin Schütz vetretenen Cons gegenüber. weiterlesen

Meisterprämie  16.01.2019

Ablehnung nicht akzeptabel

Die Landesregierung hat der FDP-Landtagsfraktion mitgeteilt, dass sie eine Meisterprämie bzw. einen Meisterbonus zur Unterstützung der beruflichen Bildung ablehnt. Für den Baden-Württembergischen Handwerkstag (BWHT) ist dies nicht nachvollziehbar, denn eine vergleichbare Förderung gibt es mittlerweile in fast allen Bundesländern. weiterlesen

Meisterprämie  11.12.2018

Immer mehr Unterstützung

Der Fraktionsvorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Andreas Stoch, hat sich in der Stuttgarter Zeitung für eine kostenfreie Meister-Fortbildung ausgesprochen. Gleichzeitig führen immer mehr Bundesländer eine Meisterprämie oder einen Meisterbonus ein. Der Baden-Württembergische Handwerkstag (BWHT) fordert seit langem die Meisterprämie. weiterlesen

Meisterprämie  12.07.2018

Schnelle Einführung gefordert

Der Baden-Württembergische Handwerkstag (BWHT) ist heute zu seiner traditionellen Jahresbegegnung zusammengekommen. Politischer Spitzengast war die Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, Nicole Hoffmeister-Kraut. Landeshandwerkspräsident Rainer Reichhold forderte die schnelle Einführung einer Meisterprämie in Höhe von mindestens 1.500 Euro.  weiterlesen