Meisterprämie

© skywalker154 / fotolia.com

Die Förderung der Meisterausbildung wäre ein wichtiger Schritt in Richtung Gleichwertigkeit von beruflicher und akademischer Bildung. Gleichzeitig würde eine Meisterprämie einen nachhaltigen Beitrag zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes Baden-Württemberg leisten.

Der BWHT begrüßt daher auch die im Koalitionsvertrag auf Bundesebene erklärte Absicht, dass bei bestandener Meisterprüfung angefallene Gebühren über einen "Meisterbonus" erstattet werden sollen. Sollte die baden-württembergische Landesregierung ihr Bekenntnis zur beruflichen Ausbildung ernst meinen, wäre die Einführung einer Meisterprämie auf Landesebene ein deutliches Signal.

Nachrichten zur Meisterprämie

Meisterprämie  11.12.2018

Immer mehr Unterstützung

Der Fraktionsvorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Andreas Stoch, hat sich in der Stuttgarter Zeitung für eine kostenfreie Meister-Fortbildung ausgesprochen. Gleichzeitig führen immer mehr Bundesländer eine Meisterprämie oder einen Meisterbonus ein. Der Baden-Württembergische Handwerkstag (BWHT) fordert seit langem die Meisterprämie. weiterlesen

Meisterprämie  12.07.2018

Schnelle Einführung gefordert

Der Baden-Württembergische Handwerkstag (BWHT) ist heute zu seiner traditionellen Jahresbegegnung zusammengekommen. Politischer Spitzengast war die Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, Nicole Hoffmeister-Kraut. Landeshandwerkspräsident Rainer Reichhold forderte die schnelle Einführung einer Meisterprämie in Höhe von mindestens 1.500 Euro.  weiterlesen