Top-Nachrichten aus dem Handwerk
18.07.2014 "Es wäre kurzsichtig, ausschließlich die spätere Studierfähigkeit der Schüler in den Fokus zu nehmen", gab Landeshandwerkspräsident Joachim Möhrle der CDU-Landtagsfraktion mit auf den Weg, die heute in öffentlicher Anhörung die zukünftige Ausgestaltung des Gymnasiums diskutierte. Er mahnte die im Schulgesetz verankerte Gleichwertigkeit beruflicher und allgemeiner Bildung an, die der Baden-Württembergische Handwerkstag (BWHT) seit langem immer wieder einfordert.  
18.07.2014 Auf der Jahresmitgliederversammlung des Baden-Württembergischen Handwerkstags (BWHT) Mitte Juli in Stuttgart hielt Hans-Peter Wollseifer eine Festrede. Der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH) sprach zum Thema "Politik in Berlin und Brüssel – Hilfe oder Hürde? " und bedachte das Handwerk im Land mit reichlich Lob.  
In der Diskussion
Weitere Nachrichten
23.07.2014 Am 20. und 21. September finden in ganz Baden-Württemberg die Energiewendetage statt. Wie schon beim Vorgänger, den Energietagen, ist die Teilnahme des Handwerks gefragt: Wie das geht und welche Unterstützung vonseiten des Landes es gibt, steht auf der neu gestalteten Website zur Veranstaltung.  
21.07.2014 Nur wenige Wochen, nachdem die Energie-Einkaufsgemeinschaft des Handwerks einen neuen Rahmenvertrag für Strom verhandelt hatte, gibt es nun auch einen neuen Rahmenvertrag für Erdgas. Viele tausend Handwerksbetriebe wechseln damit zum 1. Oktober in günstigere Tarife – weitere können jederzeit hinzukommen.  
21.07.2014 Die Soloselbständigkeit im Handwerk ist untrennbar mit den aktuell diskutierten Themen Meisterpflicht und Mindestlohn verbunden. Dr. Klaus Müller vom Deutschen Handwerksinstitut (DHI) stellte das Thema auf der Mitgliederversammlung des Unternehmerverbands Handwerk Baden-Württemberg (UVH) Mitte Juli in Stuttgart als sozialpolitische Zeitbombe dar.  
18.07.2014 Am 11. Juli hat das Gesetz zur Bekämpfung von Zahlungsverzug im Geschäftsverkehr den Bundesrat passiert. Ganz im Sinne des Handwerks ist der Rat damit von seiner ursprünglichen Linie abgewichen. Diese sah längere Zahlungsfristen für die Automobilindustrie vor.  
18.07.2014 Die IKK classic hat das Geschäftsjahr 2013 mit einem Überschuss von rund 48 Millionen Euro abgeschlossen. Das geht aus der Jahresrechnung hervor, die der Verwaltungsrat der größten deutschen Handwerkerkasse kürzlich abnahm. Für die Zukunft ist ein Zusatzbeitrag unter dem Durchschnitt geplant.  
18.07.2014 Seit Mai gilt eine neue Energieeinsparverordnung. Das "Handbuch Gebäudeenergieberatung" reagiert nun auf die veränderten Bedingungen: Im Oktober soll die 4. Auflage des Lehrbuchs für die Weiterbildung zum Gebäudeenergieberater (HWK) erscheinen.  
14.07.2014 Die Goldene Victoria der Deutschlandstiftung Integration fokussiert dieses Jahr die berufliche Ausbildung von Menschen mit Migrationshintergrund. Einzelpersonen, Institutionen, Unternehmen, Vereine, Verbände oder Initiativen können sich bis zum 3. August mit entsprechenden Projekten bewerben.  
08.07.2014 Das Bundesverfassungsgericht befasst sich seit heute mit der Reform der Erbschaftssteuer und damit auch mit der Frage, ob Betriebe weiterhin mit großen Steuervergünstigungen vererbt werden können. "Wenn die Übergabe eines Betriebes an einen Nachfolger nicht mehr attraktiv ist, dann haben wir ein Problem", warnte Landeshandwerkspräsident Joachim Möhrle. Es könne nicht Sinn einer Besteuerung sein, wirtschaftliche Stabilität zu gefährden.  
07.07.2014 Anfang Juli hat der Bundestag dem Gesetz zur Umsetzung der Zahlungsverzugsrichtlinie zugestimmt und die vom Handwerk abgelehnten Ausnahmeregelungen nicht aufgenommen. Am 11. Juli steht das Gesetz nun auf der Tagesordnung des Bundesrats. Die Frage ist, ob auch der Bundesrat von dem von ihm ins Spiel gebrachten branchenspezifischen Ausnahmen Abstand nimmt.  
07.07.2014 Bald schon sollen Ressourcenscouts baden-württembergische Unternehmen in Sachen Energieeffizienz beraten. Im Oktober startet bei der Akademie für Ingenieure eine entsprechendes Seminar, über das sich auch Beschäftigte und Meister im Handwerk, Techniker sowie Gebäudeenergieberater qualifizieren können.  
<< Erste < Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste > Letzte >>
Werbung