Top-Nachrichten aus dem Handwerk
22.09.2014 Dass der § 6 des baden-württembergischen Landestariftreue- und Mindestlohngesetzes rechtlich höchst bedenklich ist, ist keine besonders neue Erkenntnis. „Darauf haben wir bereits bei der öffentlichen Anhörung zum Gesetzesentwurf Anfang 2013 hingewiesen“, bemerkt Oskar Vogel, Hauptgeschäftsführer des Baden-Württembergischen Handwerkstags (BWHT). Dementsprechend überrasche es ihn nicht, dass der Europäische Gerichtshof jüngst entschieden habe, ein deutscher Auftraggeber sei nicht berechtigt, von im Ausland tätigen Subunternehmern die Zahlung deutscher Mindestlöhne zu verlangen.  
22.09.2014 In der heutigen Anhörung der CDU-Landtagsfraktion zum geplanten Bildungszeitgesetz in Baden-Württemberg bekräftigte der Baden-Württembergische Handwerkstag (BWHT) seine Ablehnung des Gesetzvorhabens der Landesregierung: "Die Weiterbildungsbeteiligung in Baden-Württemberg kann man nicht per Gesetz erhöhen, das Bildungszeitgesetz bringt keinen Zusatznutzen", machte Hauptgeschäftsführer Oskar Vogel in der Anhörung deutlich. "Die Landesregierung sollte auf das Gesetz verzichten."  
18.08.2014 Am 13. Oktober veranstaltet der Baden-Württembergische Handwerkstag bei der Handwerkskammer Region Stuttgart ein bildungspolitisches Forum: Unter dem Titel "Das richtige Handwerkszeug" wird diskutiert, was eine gute Berufsorientierung an der Schule können muss.  
18.08.2014 Am 17. November stellt der Baden-Württembergische Handwerkstag gemeinsam mit dem Ministerium für Finanzen und Wirtschaft in der Landesvertretung in Brüssel die Vorzüge des Meisterbriefs vor. Abgeordnete des Europäischen Parlaments und Mitarbeiter der Europäischen Kommission aus dem europäischen Ausland sollen so von den Vorzügen des deutschen handwerklichen Karrieresystems überzeugt werden.  
In der Diskussion
Weitere Nachrichten
22.09.2014 Die baden-württembergische Landesregierung will das Gemeindewirtschaftsrecht ändern und das Handwerk befürchtet, als Dienstleister gegenüber kommunalen Eigenbetrieben und Zweckverbänden schlechter gestellt zu werden. Die FDP hat eine Online-Petition gestartet, die sich gegen das Vorhaben wehrt. Sie kann bis 27. November gezeichnet werden.  
22.09.2014 Ab Januar 2015 müssen Arbeitgeber den gesetzlichen Mindestlohn bezahlen, alle anderen Pflichten des Mindestlohngesetzes sind bereits jetzt in Kraft. Ein neues Merkblatt des BWHT beantwortet die wichtigsten Fragen.  
19.09.2014 Handwerksbetriebe sind auf die Nutzung von Fahrzeugen dringend angewiesen – eine Situation, die in den vergangenen Jahren von der Verkehrspolitik nur unzureichend berücksichtigt wurde. Um die Interessen des Handwerks hier besser vertreten zu können, benötigt der BWHT Daten zu Fahrzeugbestand und -nutzung. Hilfsbereite Betriebe können online an einer Umfrage teilnehmen.  
19.09.2014 "Seit sich die gesetzlichen Regelungen für Gebäudeenergieausweise verschärft haben, erfährt auch der EnergieSparCheck deutlich mehr Zulauf", so Benjamin Weismann, Projektleiter beim Baden-Württembergischen Handwerkstag (BWHT). Seit 1999 auf dem Markt, erfreut sich das Gebäudeenergieberatungsprogramm des Landes aktuell einer deutlich gesteigerten Resonanz: 2014 wurden bis Ende August knapp 2000 Checks durchgeführt, das sind genau so viele wie im gesamten Jahr 2013.  
19.09.2014 Am 14. November veranstaltet die Arbeitsgemeinschaft Baden-Württembergischer Bausparkassen (ARGE) in Partnerschaft mit dem Land Baden-Württemberg im Stuttgarter Haus der Wirtschaft ihren Städtebaukongress. Eingeladen sind insbesondere Bauschaffende und Bauingenieure, Bauträger, Unternehmer, Energieberater, Architekten sowie politische Mandatsträger und Bauplanungsverantwortliche der Kommunen.  
19.09.2014 Die baden-württembergische Landesregierung hat eine neue Studie zu Ursachen, Verbreitung und Konsequenzen von Ausbildungsabbrüchen vorgelegt. Die Quintessenz: Die Häufigkeit von Abbrüchen und Lösungen von Verträgen stegt weiter - vor allem zu Beginn von Ausbildungsverhältnissen.  
17.09.2014 Das zulassungspflichtige Handwerk im Land hat seinen Umsatz laut dem Statistischen Landesamt im Vergleich zum Vorjahresquartal um 2,3 Prozent gesteigert. Zudem stieg der Personalbestand um 1,2 Prozent. Damit schnitten die Handwerker im Land besser ab als der Bundesdurchschnitt. Bundesweit stiegen die Umsätze um 1,4 Prozent, die Beschäftigung blieb konstant.  
12.09.2014 „Ohne Fremdsprachenkenntnisse kommt man heute im Berufsleben nicht mehr weiter“, befindet Oskar Vogel, Hauptgeschäftsführer des Baden-Württembergischen Handwerkstags. Immer mehr Handwerksbetriebe seien im Ausland tätig, aber auch in der heimischen Werkstatt sei man immer mehr auf die Fremdsprache angewiesen. Daher könne es das Handwerk nicht hinnehmen, dass Baden-Württemberg in der Neuauflage des Bildungsmonitors des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln nur den vorletzten Platz bezüglich des Anteils von Berufsschülern mit Fremdsprachenunterricht einnimmt.  
10.09.2014 Vom 8. bis 10. Oktober bietet der eBusiness-Lotse SüdWest auf der Stuttgarter Messe IT & Business kostenlose Fachgespräche an (Halle 4, Stand 4E38). Für Handwerksbetriebe ist der Zugang zur Messe mit dem Aktionscode 14WITW20IHK kostenfrei. Die Messe fokussiert die Themen Unternehmensressourcenplanung, Kundenbeziehungsmanagement, Enterprise Content Management und Output-Management.  
10.09.2014 Am 4. und 5. November findet in Stuttgart die Außenwirtschaftsmesse GlobalConnect statt. Handwerk International beteiligt sich mit einem Gemeinschaftsstand und Beratungsangeboten sowie der Organisation der Kooperationsbörse und des Kongressthemas „Start ins Auslandsgeschäft“.  
<< Erste < Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste > Letzte >>
Werbung