• Handwerk 2025

    Gemeinsam haben das Finanz- und Wirtschaftsministerium und der Baden-Württembergische Handwerkstag (BWHT) das Projekt "Dialog und Perspektive Handwerk 2025" ins Leben gerufen. Staatssekretär Peter Hofelich und Landeshandwerkspräsident Rainer Reichhold stellten Anfang Februar im Stuttgarter Haus der Wirtschaft die Ziele und Themenschwerpunkte vor.

  • Seifriz-Preis 2016

    Zum 28. Mal zeichnet der Verein Technologietransfer Handwerk (TTH) Unternehmer der Branche und ihre Partner aus der Wissenschaft aus, die gemeinsam innovative Produkte entwickelt und auf den Markt gebracht haben. Die Gewinnerteams erhalten Preisgelder in Höhe von insgesamt bis zu 25.000 Euro.

  • Handwerks-Stimme: Think small first

    "Obwohl sich die EU das Ziel gesetzt hat, zunächst an KMUs zu denken, orientieren sich ihre Regeln meist an Großunternehmen. Die Landesregierung muss einfordern, dass die Devise „think small first“ mit Leben gefüllt wird."

    Johannes Ullrich, Malermeister

  • Neujahrsempfang der Europaverbände

    Beim Neujahrsempfang der Europaverbände Ende Januar in Stuttgart stand das Theme Flüchtlinge ganz oben auf der Tagesordnung. Europaminister Peter Friedrich betonte, dass die Herausforderungen der Flüchtlingskrise nur durch ein gemeinsames europäisches Vorgehen gelöst werden können.

  • © DGB/Joachim Röttgers

    Gegen Rassismus

    Rund 7000 Menschen haben Mitte Januar auf dem Schlossplatz in Stuttgart an einer Großkundgebung gegen Rassismus und Gewalt gegen Geflüchtete teilgenommen. Zu der Kundgebung hatte ein landesweites Bündnis aus 81 Organisationen aufgerufen, dem auch der Baden-Württembergische Handwerkstag angehört.

  • Handwerks-Stimme: Ausbildungsreife

    „Alle Schulen müssen mehr Verantwortung übernehmen und ihre Schüler zur benötigten Ausbildungsreife führen. Aufgrund der wachsenden Heterogenität in den Klassen müssen individuelle Lernformen gestärkt werden.“

    Joachim Krimmer, Heizungsbaumeister

  • Handwerksumsätze
    3. Quartal 2015

    Verglichen mit dem Vorjahresquartal ist der Umsatz im baden-württembergischen Handwerk im dritten Quartal 2015 um 3,4 Prozent gestiegen. Im Bundesdurchschnitt legten die Umsätze nur um 2,2 Prozent zu. Vor allem das Bauhauptgewerbe freut sich über eine kräftige Steigerung.

  • © Doreen Bierdel / pixelio.de

    Landtagswahl 2016

    Im Vorfeld der Landtagswahl hat der Baden-Württembergische Handwerkstag seine Wahlprüfsteine mit klaren Forderungen an die Politik vorgelegt. "Sie sind die Messlatte, die wir an die Wahlprogramme anlegen", beschreibt Landeshandwerkspräsident Rainer Reichhold das nach sieben Themenfeldern gegliederte Dokument.

Imagekampagne des Handwerks

Top-Nachrichten

Der BWHT auf Twitter

Stuttgarter Zeitung

Auf dem Portal abgeordnetenwatch.de können Wähler Kandidaten seit heute zur Landtagswahl befragen. #ltwbw stuttgarter-zeitung.de/inhalt.abgeord…

Retweet Retweeted by BWHT
BWHT

Deutschland hat nach PISA-Schock seine Hausaufgaben gemacht: deutlich weniger schwache Schüler via @welt.bit.ly/1nXsv1t

BWHT

Politiker und das #Handwerk: (hoffentlich) mehr als leere Versprechungen. Nächste #DHZ zur #Landtagswahl BaWü lesen! pic.twitter.com/Iyntc35PeM

BWHT-Terminkalender