• © Robert Kneschke / AdobeStock

    Krisenberatung

    Die "Krisenberatung Corona" des Landeswirtschaftsministeriums ist gestartet. Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitern aus verschiedenen Wirtschaftsbereichen können bei Bedarf die kostenlose Beratung durch einen erfahrenen Experten erhalten. Die BWHM GmbH übernimmt die Koordinierung für Handwerksbetriebe.

  • Wirtschaftsgipfel

    Statt in Brüssel findet der Wirtschaftsgipfel Baden-Württemberg - EU am 28. und 29. Mai virtuell im Internet statt. Landeshandwerkspräsident Rainer Reichhold wird die Belange des Handwerks am ersten Tag ab 13 Uhr und am zweiten Tag ab 15 Uhr in das konzentrierte digitale Format einbringen.

  • Jahrbuch 2019/2020

    Der Baden-Württembergische Handwerkstag hat sein Jahrbuch 2019/2020 (früher: Geschäftsbericht) veröffentlicht. Das Dokument kann heruntergeladen oder kostenfrei bestellt werden.

  • © Mike Fouque / AdobeStock

    Coronavirus

    Das Coronavirus macht auch vor dem baden-württembergischen Handwerk nicht Halt: Je nach Gewerk und Region sind seine Auswirkungen mehr oder weniger deutlich spürbar. Aus unternehmerischer Sicht geht es in erster Linie um arbeits- oder zivilrechtliche Fragen sowie um wirtschaftliche Aspekte. Aktuelle Infos gibt es auf unseren Sonderseiten.

  • © skywalker154 / fotolia.com

    Meisterprämie

    Landeswirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut und der Präsident des Baden-Württembergischen Handwerkstags, Rainer Reichhold, haben den Start der Meisterprämie in Baden-Württemberg verkündet. Die Prämie kann seit Mai bei den Handwerkskammern beantragt werden.

  • Handwerk 2025

    Die Zukunftsinitiative Handwerk 2025 macht Handwerksbetriebe fit für die Zukunft. Rund um die Themen Personal, Strategie und Digitalisierung gibt es zahlreiche Angebote, von denen die Handwerksbetriebe im Land profitieren können. Eine neue Website gibt einen Überblick.

  • 60 Jahre BWHT

    In diesem Jahr feiert der Baden-Württembergische Handwerkstag sein 60-jähriges Bestehen. Bis dahin hatten die acht Handwerkskammern im Land sowie die damals 92 Landesinnungsverbände lediglich eine Arbeitsgemeinschaft gebildet. Vereinsgründungsdatum war der 25. Januar 1960.