• Landtagswahl 

    Der BWHT-Beirat hat die Forderungen des Handwerks zur Landtagswahl am 14. März 2021 verabschiedet. Unter dem Motto "Entlasten. Fördern. Wertschätzen." sind die Erwartungen an die neue Landesregierung formuliert, unter anderem in den Bereichen Ausbildung, Klima und Digitalisierung.

  • Betriebsstatistik 

    Trotz der Corona-Pandemie ist das baden-württembergische Handwerk im Jahr 2020 gewachsen: Ein Bestand von 137.637 Betrieben bedeutet ein Plus von 1,5 Prozent. Es ist allerdings zu befürchten, dass diese Entwicklung im laufenden Jahr kippen wird. Im zulassungspflichtigen Handwerk hat die Wiedereinführung der Meisterpflicht in einzelnen Gewerken für Veränderung gesorgt.

  • © Mike Fouque / AdobeStock

    Coronavirus

    Das Coronavirus begleitet uns auch im Jahr 2021: Im baden-württembergischen Handwerk sind seine Auswirkungen je nach Gewerk und Region mehr oder weniger deutlich spürbar. Aus unternehmerischer Sicht geht es in erster Linie um arbeits- oder zivilrechtliche Fragen sowie um wirtschaftliche Aspekte. Aktuelle Infos gibt es auf unserer Sonderseite.