• Foto: Martin Stollberg

    Wirtschaftsgipfel

    Auf dem Brüsseler Wirtschaftsgipfel "Baden-Württemberg und die EU" diskutierten Mitte Januar rund 300 Teilnehmer über wichtige Zukunftstechnologien wie Künstliche Intelligenz (KI) und Digitalisierung. Landeshandwerkspräsident Rainer Reichhold hob die Bedeutung eines freien EU-Binnenmarkts hervor.

  • © Mimi Potter / fotolia.com

    Jetzt anmelden!

    Am 27. Februar veranstaltet der BWHT in der Sparkassenakademie in Stuttgart sein 2. Digitalisierungssymposium. Der baden-württembergische Digitalisierungsminister Thomas Strobl wird einen Impulsvortrag halten und an einer Podiumsdiskussion teilnehmen. Die Programmübersicht ist jetzt online, verbindliche Anmeldungen sind ebenfalls möglich.

  • © Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau

    Spitzentreffen

    Die Mitglieder der Initiative Wirtschaft 4.0, darunter auch der BWHT, haben sich Anfang Dezember in Stuttgart getroffen. Wirtschafts- und Arbeitsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut verkündete, 50 Millionen für die Weiterentwicklung von Digitalisierungsprojekten bereitstellen zu wollen.

  • Schülerwettbewerb

    Im Projekt MeisterPOWER läuft im Schuljahr 2018/2019 ein Schülerwettbewerb. Schüler der Klassen sieben bis elf, die sich bis 23. Juni in der virtuellen Rolle des Chefs eines Handwerksbetriebs bewähren, können Sachpreise im Gesamtwert von 6.000 Euro gewinnen.

  • 3. Quartal 2018

    Der Umsatz im zulassungspflichtigen Handwerk in Baden-Württemberg ist im dritten Quartal 2018 im Vergleich zum Vorjahresquartal um 4,1 Prozent gestiegen - so das Ergebnis der vierteljährlichen Handwerksberichterstattung des Statistischen Landesamts. Im Vergleich zum Bundesdurchschnitt (+4,7%) fiel der Umsatzzuwachs etwas geringer aus.

  • Digitalisierungsprojekte

    Ein neues Video von BWHT und BWHM GmbH stellt die Unterstützungsangebote in Sachen Digitalisierung für die Handwerksbetriebe im Land vor: Der Fahrplan geht vom Digitallotsen über den Digicheck, die Digitalisierungswerkstatt und das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Stuttgart bis hin zum Projekt TREND.

  • Personalplattform

    Als letzte Maßnahme der Personaloffensive zum Zukunftsprojekt Handwerk 2025 ging Anfang Mai ein neues Wissensportal online. Handwerksbetriebe erhalten dort praxisnah aufbereitete Informationen sowie Umsetzungshilfen zu Maßnahmen rund um die Themen Mitarbeiter finden, halten und führen.

Imagekampagne des Handwerks

Top-Nachrichten

Der BWHT auf Twitter

BWHT

Die baden-württembergischen Handwerksbetriebe sind zufriedener als vor einem Jahr. Eine gewisse Skepsis auf die kün… twitter.com/i/web/status/1…

BWHT

Anlässlich des heutigen Wirtschaftsgipfels in Brüssel haben wir gemeinsam mit Partnern ein Positionspapier zur mitt… twitter.com/i/web/status/1…

BWHT

„Baden-Württemberg und die EU“: Auf dem #Wirtschaftsgipfel in Brüssel standen heute #KuenstlicheIntelligenz und… twitter.com/i/web/status/1…

BWHT

Unverständlich: Landesregierung lehnt die Meisterprämie ab, will aber Studienstart-Programme um über 20 Millionen E… twitter.com/i/web/status/1…

BWHT

Melden Sie sich zu unserem kostenlosen Digitalisierungssymposium an! Am 27. Februar geht es in Stuttgart um eine in… twitter.com/i/web/status/1…

BWHT-Terminkalender